Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram
Refugees in Heidelberg
 
Englische Flagge

Ausbau der Unterkunft Henkel-Teroson-Straße

Unterkunft Henkel-Teroson-Straße (Foto: Stadt Heidelberg)

Zur Unterbringung von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern wurde im Jahr 2006 eine neue Unterkunft in der Henkel-Teroson-Straße 14-16 im Pfaffengrund mit einer Aufnahmekapazität von 160 Personen errichtet. Aufgrund gesetzlicher Neuregelungen ist zukünftig eine größere Wohn- und Schlaffläche für jeden Flüchtling vorzusehen.

Um diese Änderungen zu kompensieren und die dort wohnenden Menschen auch künftig adäquat mit Wohnraum versorgen zu können, wird zusätzliche Fläche benötigt. Es sollen drei 2-Zimmer-Wohnungen und sechs 3-Zimmer-Wohnungen, jeweils mit Duschbad, WC und Küche, für bis zu 60 Personen entstehen. Insgesamt werden am Standort Henkel-Teroson-Straße nicht mehr Flüchtlinge als bisher untergebracht.

Der Bau wird von der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH Heidelberg auf einer Teilfläche des städtischen Grundstücks Flurstück Nr. 3396 erstellt und nach Fertigstellung an die Stadt Heidelberg vermietet. Voraussichtlich wird der Zusatzbau zum Jahresende 2016 bezugsfertig sein.