Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Amt für Öffentlichkeitsarbeit
Marktplatz 10
69117 Heidelberg
Telefon 06221 58-12000 und 58-12010

Zur Ämterseite

Logo: Pressestelle des Jahres 2016 - Die Auszeichnung des Bundesverbandes Deutscher Pressesprecher

Pressestelle des Jahres
Die Stadt erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Politik/ Verwaltung für Kommunikationsarbeit zum Thema Menschen auf der Flucht. Eine Fachjury würdigte die transparente und bürgernahe Informationspolitik der Stadt. mehr dazu

Paten für minderjährige Ausländer gesucht

Pressemitteilung der Jugendagentur Heidelberg

Trotz rückläufiger Flüchtlingszahlen leben derzeit rund 70 unbegleitete minderjährige Ausländer im Alter von 14 bis 20 Jahren in Heidelberg. Seit Juni 2016 begleiten ehrenamtliche Mentoren 15 dieser Jugendlichen im Rahmen des Projektes „PaminAH“ (Paten für minderjährige Ausländer in Heidelberg) auf ihrem Lebensweg in Deutschland. Die Jugendlichen profitieren von dem Engagement ihrer Mentorinnen und Mentoren auf vielfältige Weise. Nun startet das Projekt in das zweite Projektjahr und sucht weitere Paten.

Das Projekt PaminAH wird ermöglicht durch die Aktion „Heidelberg hilft“ der Heidelberger Service-Clubs. In Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Heidelberg und mit Unterstützung der Jugendhilfeeinrichtungen führt die Jugendagentur Heidelberg das Projekt durch. Als Spezialistin in der Begleitung von benachteiligten Jugendlichen am Übergang Schule/Beruf koordiniert die Jugendagentur das gesamte Projekt und begleitet die Ehrenamtlichen fachlich und inhaltlich.

Die Jugendlichen, die sich einen Mentor wünschen, kommen mehrheitlich aus Afghanistan, Syrien, Eritrea und Äthiopien. Sie stehen unter dem Schutz des Jugendamtes, leben in Wohngruppen in Einrichtungen der Jugendhilfe, gehen in die Schule und stehen neben den sprachlichen und kulturellen Herausforderungen bald auch vor der Aufgabe, sich einen Ausbildungsplatz zu suchen.

Die ehrenamtlichen Patinnen und Paten begleiten nach dem Mentoring-Prinzip in 1:1 Tandems die Jugendlichen bei ihren unterschiedlichen Aktivitäten und unterstützen sie in ihren individuellen Bedürfnislagen. Sie helfen den Jugendlichen, die deutsche Sprache zu lernen, verbringen gemeinsam Freizeit und begleiten sie auf dem Weg in eine Ausbildung oder einen Beruf. Mentoren und Jugendliche entscheiden frei, mit wem die Beziehung gestaltet wird und was Inhalt der gemeinsamen Treffen sein soll. Finden sich ein Mentor und ein Jugendlicher zu einem Tandem zusammen, können die Jugendlichen so auch die Erfahrung von Freiwilligkeit und Entscheidungsspielräumen in einer wachsenden, von gegenseitigem Vertrauen geprägten Beziehung machen.

Auf die Frage, wie die Jugendlichen von diesem Mentoring aus der Perspektive des Jugendamtes profitieren können resümiert Maik Mühlbach, stellvertretender Leiter des Sozialen Dienstes im Kinder- und Jugendamt der Stadt Heidelberg: „Neben Versorgung und pädagogischer Betreuung in der Jugendhilfe haben die UmAs über einen Paten die Chance, Lebenswelten außerhalb der Jugendhilfe kennenzulernen. Die Jugendlichen haben dadurch die Möglichkeit eine selbst gewählte beständige Beziehung zu erleben. Sie treffen nicht nur Gleichaltrige, sondern können mit ihren Mentoren in einer generationsübergreifenden Verbindung unter anderem an unseren gesellschaftlichen Werten partizipieren. Über das Projekt PaminAH bietet sich den teilnehmenden Jugendlichen außerdem die Chance auf eine dauerhafte Beziehung auch nach der Jugendhilfe.“  

Mentorin/ Mentor können Menschen werden, die

  • mindestens einmal pro Woche circa zwei Stunden Zeit für einen Jugendlichen  haben
  • Lust und Kompetenzen haben, geflüchtete Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen zu unterstützen
  • Verantwortung für die Begleitung eines jungen Menschen übernehmen möchten.

Kontakt

Doris Fischer
Projektkoordination PaminAH

Jugendagentur Heidelberg
Bildung, Kultur und Qualifizierung für junge Menschen eG
Römerstr. 23
69115 Heidelberg
Mobil: 0178-2880047
Festnetz: 06221-600620
 
eMail: fischer@jugendagentur-heidelberg.de
Website: www.jugendagentur-heidelberg.de
(Genossenschaftsregister Nr.: GnR 700010
Vorstände: Frederik Breuer & Gerd Schaufelberger
Aufsichtsratvorsitzender: Christoph Nestor)