Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage

Rathaus online

Termin im Bürgeramt vereinbaren

Ab sofort gibt es Termine für den Besuch im Bürgeramt bequem und unkompliziert unter termin.heidelberg.de

Formulare & Online-Dienste

Sie können viele Anliegen von zu Hause aus erledigen, beispielsweise Anwohnerparkausweise beantragen, die Kfz Online-Zulassung, einen Wohnsitz anmelden und vieles mehr. Mehr dazu

Wer ist mein Ansprechpartner?

A B C D E F G H I J K L

M N O P Q R S T U V W X

Y Z 0-9


zur Ämterübersicht


Coronavirus: Die Lage in Heidelberg

Alle aktuellen Informationen, Antworten auf häufige Fragen und weiteres gibt es auf unserer Übersichtsseite. 
mehr dazu


Frau sitzt vor Bildschirm und bucht online einen Termin im Bürgeramt.

Termin buchen für's Bürgeramt
Für den Besuch im Bürgeramt wird ein Termin benötigt. Bequem und unkompliziert buchen unter termin.heidelberg.de.

Der Marlene-Dietrich-Platz wird grüner

Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner beobachtet das Vorgehen bei der Baumpflanzung.

Weniger Asphalt, mehr Bäume: Das Landschafts- und Forstamt hat auf dem neuen Marlene-Dietrich-Platz in der Heidelberger Südstadt kurzfristig 14 Bäume gepflanzt. Insgesamt sind es damit 30 Bäume, die im Sommer Schatten spenden werden. Der Haupt- und Finanzausschuss hatte am 23. November 2022 einstimmig außerplanmäßig Mittel bereitgestellt, damit der Platz entsiegelt und begrünt werden kann. Das Geld stammt aus Restmitteln der Internationalen Bauausstellung (IBA) Heidelberg. An dem Pressetermin zur Baumpflanzung am Donnerstag, 1. Dezember 2022, haben Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, Moritz Bellers von der IBA Heidelberg stellvertretend für den geschäftsführenden IBA-Direktor Prof. Michael Braum sowie Vertreter des Landschafts- und Forstamtes teilgenommen. mehr dazu


Süddeutsche Erdgasleitung: Stadt bekräftigt ablehnende Position zu aktueller Trassenplanung

Foto einer Gaspipeline im Boden.

Nach einer vertiefenden Betrachtung der aktuellen Pläne für die Süddeutsche Erdgasleitung (SEL) über Heidelberger Gemarkung bekräftigt die Stadt Heidelberg ihre ablehnende Position. Die derzeit vorliegende Trassenführung ist demnach nicht akzeptabel. Besonders problematisch ist nach Ansicht der Stadt der Abschnitt, der durch die Rohrbacher Weinberge führen soll. Den dort ansässigen Weinbaubetrieben droht bei der Realisierung dieses Trassenverlaufs ein erheblicher Verlust an Rebstöcken – teilweise fällt dieser Verlust sogar doppelt so stark aus, wie es bei der jüngsten Planfeststellung der SEL im Jahr 2006 der Fall war. Nach Abschluss dieses Verfahrens wurde die Leitung aber nie gebaut, weshalb die komplette Planfeststellung nun erneut gemacht werden muss. Die Planung führt die Terranets BW GmbH für das Land Baden-Württemberg durch. Für die Genehmigung ist das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe zuständig. mehr dazu


Zweiter bundesweiter Warntag am Donnerstag, 8. Dezember

Symbolfoto "Person mit Handy".

„Wir warnen Deutschland“: Unter diesem Motto steht der zweite bundesweite Warntag am Donnerstag, 8. Dezember 2022. Ab 11 Uhr wird durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe eine Probewarnung über das Modulare Warnsystem (MoWaS) herausgegeben. Die Testwarnung wird dadurch anschließend deutschlandweit – auch in Heidelberg – über Warn-Apps wie beispielsweise NINA und Katwarn, Radio- und Fernsehprogramme sowie digitale Werbebildschirme im Stadtbild veröffentlicht. Vielerorts werden anlässlich der Probewarnung auch Sirenen ertönen. Die Probewarnmeldung wird durch das Bundesamt zudem erstmals auch über die Technik „Cell Broadcast“ verschickt und dadurch direkt auf den meisten Handys von Bürgerinnen und Bürgern erscheinen – unabhängig davon, ob diese Warn-Apps heruntergeladen haben oder nicht. mehr dazu


Kurze Wartezeiten in den Bürgerämtern durch Terminvergabe

Person hält Mobiltelefon.

Wer eine Dienstleistung der Bürgerämter in Anspruch nehmen möchte, soll nicht lange warten müssen. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt die Stadt Heidelberg auf eine Terminvereinbarung. Die meisten Amtsbesuche sind für Bürgerinnen und Bürger gut im Vorfeld planbar. Durch die Terminvergabe können auch die Bürgerämter besser planen und ihre Kapazitäten bestmöglich bereitstellen. Seit Einführung der Terminvergabe im Oktober 2022 besuchten rund 23.000 Bürgerinnen und Bürger die Heidelberger Bürgerämter. Die Hälfte von ihnen hatte bereits einen Termin vereinbart. Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ohne Termin werden natürlich ebenso bearbeitet, jedoch müssen diese teilweise längere Wartezeiten in Kauf nehmen, da Terminkunden vorrangig behandelt werden. Das Bürger- und Ordnungsamt der Stadt Heidelberg empfiehlt daher allen, die Terminvergabe zu nutzen. Für dringende Anliegen sind an jedem Tag jeweils zwei Außenstellen der Stadtverwaltung auch für Bürgerinnen und Bürger ohne Termin geöffnet. mehr dazu


Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung: Mehr Rücksicht und weniger zugeparkte Gehwege

Screenshot vom Kurzfilm über Gehwegparken

Zugeparkte Gehwege sind ein Dauerbrenner in der Liste der Beschwerden, die die Heidelberger Behindertenbeauftragte Christina Reiß jeden Monat erhält. Sie wirbt deshalb für mehr Rücksicht und Miteinander in der Stadt mit Blick auf die Nutzung von Gehwegen. Pünktlich zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember 2022 veröffentlicht sie deshalb auf der Internetseite www.heidelberg.de/behindertenbeauftragte einen Kurzfilm, den sie gemeinsam mit der Filmemacherin Sia Friedrich-Eisenlohr produziert hat. Er soll im kommenden Jahr auch in Kinos, an Supermarktkassen und anderen gut frequentierten Orten gezeigt werden. mehr dazu


Winter-Hilfe für Obdachlose

Ein Fluss im Winter

Die Stadt Heidelberg hat in Kooperation mit dem Katholischen Verein für soziale Dienste in Heidelberg (SKM) seit 15. November 2022 wieder das Winter-Notquartier im Stadtteil Rohrbach geöffnet. Bis Anfang April 2023 gibt es hier zusätzliche Übernachtungsplätze für wohnungslose Menschen, die ihren Lebensmittelpunkt in Heidelberg haben. „Die Plätze, die zur Verfügung stehen, werden nach den Erfahrungen der Vorjahre ausreichen. Sollte ausnahmsweise ein höherer Bedarf auftreten, hat unsere Fachstelle für Wohnungsnotfälle Verfügungswohnungen eingerichtet, die ergänzend genutzt werden können“, sagt Angelika Haas-Scheuermann, Leiterin des Amtes für Soziales und Senioren der Stadt Heidelberg.
mehr dazu


Gemeindewahlausschuss bestätigt Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl

Menschen freuen sich

Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Heidelberg hat am Dienstag, 29. November 2022, in öffentlicher Sitzung unter der Leitung von Bürgermeister Wolfgang Erichson als stellvertretendem Leiter des Gemeindewahlausschusses das Ergebnis des zweiten Wahlgangs der Wahl zum Oberbürgermeister/zur Oberbürgermeisterin am 27. November 2022 festgestellt:
mehr dazu


Endlich wieder Weihnachtsmarkt vom 21. November bis 22. Dezember

Ein Bild vom Weihnachtsmarkt bei Dunkelheit

Der Weihnachtsmarkt startet am Montag, 21. November. Danach erstrahlt die Altstadt auf insgesamt sechs Plätzen bis zum 22. Dezember in vorweihnachtlicher Stimmung, der Bismarckplatz und das Winterwäldchen auf dem Kornmarkt bis 1. Januar 2023, und der Karlsplatz mit Eisbahn sogar bis zum 8. Januar. Rund um den Weihnachtsmarkt gibt es einige Änderungen in der Verkehrsführung und bei der Busanbindung der Altstadt. mehr dazu


Mehr junge Feierkultur für Heidelberg

Menschen beim Feiern

In Heidelberg soll es künftig mehr junge Feierkultur geben: Der Jugendgemeinderat hat am 24. November 2022 einstimmig ein Förderkonzept beschlossen, das jungen Menschen in Heidelberg ermöglichen soll, nach ihren eigenen Vorstellungen junge Kultur zu leben und zu feiern. mehr dazu


FensterLunch: Letztes Netzwerktreffen der Kultur- und Kreativschaffenden am 14. Dezember

Mehrere Personen stehen zusammen an Stehtischen und unterhalten sich.

Insgesamt 53 Treffen am FensterPlatz, unzählige neue Projekte und Kontakte, spannender Austausch, wichtige Informationen und nicht zuletzt eine gemütliche Mittagspause: In den vergangenen fünf Jahren hat sich der FensterLunch als Branchentreffen der Heidelberger Kultur- und Kreativschaffenden über die Stadtgrenzen hinaus etabliert. Mit dem Ende der Zwischennutzung am FensterPlatz endet nun zum 14. Dezember 2022 auch das bewährte Format. mehr dazu


Bahnstadt: Umbau am Knotenpunkt Eppelheimer Straße – Da-Vinci-Straße ab Jahresende 2022

Eine Grafik zur Baustelle

Der Umbau des Knotenpunktes Eppelheimer Straße/Da-Vinci-Straße in der Bahnstadt startet zum Jahreswechsel 2022/23 und wird im Laufe der verschiedenen Bauphasen diverse Sperrungen und Auswirkungen auf den Individualverkehr nach sich ziehen. Während der gesamten Bauzeit wird die Eppelheimer Straße nur stadteinwärts aus Richtung Pfaffengrund befahrbar sein. 
mehr dazu


OB-Wahl in Heidelberg: Prof. Dr. Eckart Würzner gewinnt im zweiten Wahlgang

Balkendiagramm zur OB-Wahl in Heidelberg.

Prof. Dr. Eckart Würzner bleibt Heidelbergs Oberbürgermeister. Der Amtsinhaber kam im zweiten Wahlgang der OB-Wahl am Sonntag, 27. November, auf 54 Prozent und holte damit die meisten Stimmen (25.487). mehr dazu


 
 

Info

Hallo, ich bin Lumi, eine künstliche Intelligenz (KI) und Ihr digitaler Bürgerassistent. Ich helfe Ihnen gerne bei Fragen rund um die Stadt Heidelberg weiter. Über folgende Themenbereiche kann ich Ihnen Auskunft geben: "Service-Leistungen der Stadt", "Heidelberg erleben", "Vorhabenliste der Stadt" und "Pressemitteilungen".

Ich bin eine neue Technologie und funktioniere schon sehr gut, aber noch nicht perfekt. Deshalb mache ich manchmal einen Fehler. In so einem Fall klicken Sie bitte oben rechts im Chat-Bildschirm auf das Reset-Symbol (↺) und formulieren Ihre Frage um.

Ich werde kontinuierlich weiterentwickelt und lerne täglich dazu. Hier können Sie aktiv mithelfen: Bei Fragen, Unklarheiten oder Verbesserungsvorschlägen, wenden Sie sich bitte an digitales@heidelberg.de.

Bitte beachten Sie folgende Punkte bei meiner Anwendung:

  1. Für eine passende Antwort benötige ich eine möglichst genaue Beschreibung Ihres Anliegens, d.h. ich bin keine Schlagwortsuchmaschine.
  2. Wenn Sie das Thema wechseln möchten, teilen Sie mir das bitte mit oder klicken Sie oben rechts im Chat-Bildschirm auf das Reset-Symbol ↺.
  3. Wundern Sie sich bitte nicht: Je nachdem, welche Angelegenheit Sie ansprechen, verwandle ich mich – beispielweise beim Thema Müll in eine Abfalltonne.
  4. Bitte geben Sie keine personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Gesundheitsdaten etc.) an und beachten Sie die Datenschutzhinweise.