Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram Logo Stage
Startseite

Aktuelles

Meldung vom 23.06.2022

Beratung und Begegnung

Ende Mai hat die Stadt Heidelberg in den leerstehenden Räumen der ehemaligen Julius-Springer-Schule in der Südstadt, Rohrbacher Straße 96, eine Begegnungsstätte für Geflüchtete aus der Ukraine eingerichtet. Hier gibt es für die Menschen, die aus den Kriegsgebieten in der Ukraine geflohen... mehr...
Eine Möglichkeit für Begegnung, Beratung, Begleitung und gemeinsame Aktivitäten bietet die neue Begegnungsstätte für Geflüchtete aus der Ukraine im Erdgeschoss der ehemaligen Julius-Springer-Schule in der Südstadt. Betreiberin ist die Stadt Heidelberg. Für das Angebot wurden die... mehr...
Ukrainische Geflüchtete sollen ab Juni einen Rechtsanspruch auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch erhalten. Das hat das Bundeskabinett am 27. April 2022 beschlossen. Aktuell beziehen die Geflüchteten noch Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Die Neuregelung tritt zum 1.... mehr...
Das Impfangebot im Welcome Center wird seinen Betrieb zum 22. April 2022 einstellen. Nach der Schließung der Landesimpfzentren im September 2021 haben die Stadt Heidelberg und Drs./NL Albertus Arends ein gemeinsames Impfangebot geschaffen, um die niedergelassene Ärzteschaft zu... mehr...

Pressemeldung Übersicht

Ansprechpartner
Sie haben Fragen oder möchten sich engagieren? Hier finden Sie für Ihr Anliegen die jeweiligen Ansprechpartner. mehr dazu

Refugees in Heidelberg  
More about refugees in Heidelberg
Englische Flagge

Geflüchtete in Heidelberg

Anlaufstellen

Die ukrainische Flagge weht vor dem Heidelberger Rathaus

Anlaufstellen: wohin können sich Geflüchtete wenden? / Координаційні центри: куди звернутися біженцям?


Informationen

ukrainische Flagge

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine.


Unterbringung

Familie in der Flüchtlingsunterkunft in der Hardtstraße in Kirchheim

Die Stadt bringt Flüchtlinge, die ihr zugewiesen werden, in überschaubaren Einheiten direkt in den Stadtteilen unter.


Engagement

Drei Frauen in der Kleiderkammer in der Hardtstraße

In Heidelberg engagieren sich sehr viele Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich für die Integration von Flüchtlingen.


Zuwanderung

Bürgermeister Wolfgang Erichson (Mitte) überreicht Allison Kraft und Mohammed Khalil Mohammed Issa die Einbürgerungsurkunden

Von Aufenthaltstitel bis Erwerbstätigkeit: Hier gibt's Infos zum Thema Zuwanderung in Deutschland und Heidelberg.


Oft gefragt

Pinkes Fragezeichen auf weißem Grund

Wie viele Flüchtlinge leben in Heidelberg? Wie werden sie integriert? Antworten auf die häufigsten Fragen gibt es hier.


Ansprechpartner

Beratung im Bürgeramt.

Bürgerservice und Flüchtlings-beauftragter sind Ansprechpartner für das Thema - hier sind die Kontaktdaten.  


Aktuelles

Stadtblatt Titelseite

Pressemitteilungen der Stadt Heidelberg zum Thema Menschen auf der Flucht in chronologischer Reihenfolge.